Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

1.10 Neuer Datentyp: Anlagefeld

1.11 Mehrwertige Felder

Kein neuer Datentyp, aber eine wesentliche Erweiterung bestehender Datentypen sind die mehrwertigen Felder. Damit können Sie für ein Feld eine Liste oder eine Tabelle oder Abfrage mit mehreren Werten bereitstellen, aus denen Sie innerhalb des eigentlichen Feldes einen oder mehrere Werte auswählen können. Prinzipiell sind mehrwertige Felder eine Art erweitertes Nachschlagefeld - Sie können damit halt nicht nur einen, sondern mehrere der zur Verfügung stehenden Einträge auswählen. Damit lassen sich etwa die Ausstattungsmerkmale von Fahrzeugen festlegen, ohne dass Sie neben der Tabelle mit den Fahrzeugen eine weitere Tabelle benötigen. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in Kapitel 2, »Tabellen und Datenmodellierung«.

Auf den Inhalt mehrwertiger Felder können Sie lesend per per SQL (siehe Kapitel 8, »SQL«) und per VBA/DAO (siehe Kapitel 9, «DAO«) zugreifen; der schreibende Zugriff ist entweder nicht möglich oder hat sich dem Zugriff des forschenden Autors entzogen. Selbst der mit einem Hex-Editor bewaffnete Fachlektor konnte keine weiteren Erkenntnisse liefern.

Vorteil: Verbergen von Komplexität ...

Für unerfahrene Access-Anwender ist dieses Feature ein Riesenvorteil gegenüber älteren Versionen: Sie können damit ohne Kenntnisse der Datenmodellierung quasi m:n-Beziehungen aufbauen, freilich ohne zu wissen, was Access da im Hintergrund anstellt.

Nachteil: ... auf Kosten der Kontrolle

Erfahrene Entwickler werden wohl nur bedingt Gebrauch von mehrwertigen Feldern machen - es weiß eben niemand, wie Access die Daten intern verwaltet und, was noch schlimmer ist, man kann auch nicht vernünftig, also per VBA (DAO) auf den Inhalt mehrwertiger Felder zugreifen.

Nächster Abschnitt:

1.12 Weitere Neuheiten zu Felddatentypen und Steuerelementen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.