Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

2.7.9 Urlaubsverwaltung

2.7.10 Aufgabenverwaltung

Für Entwickler - egal, ob als Einzelgänger oder im Rudel - kann eine Aufgabenverwaltung eine sehr sinnvolle Sache sein. Damit lassen sich Aufgaben in eine Datenbank eintragen und mit wichtigen Informationen versehen: eine Priorität für das Abarbeiten in der richtigen Reihenfolge, ein Status für den Projektmanager, Informationen über den Urheber und den Ausführenden der Aufgabe, das geplante Enddatum für die Fertigstellung und mehr. All diese Informationen werden in der Tabelle tblAufgaben gespeichert (siehe Abbildung 2.80).

Von dort aus gibt es zwei Verknüpfungen zur Tabelle tblBenutzer: eine, um den Benutzer festzulegen, der die Aufgabe erstellt hat, und eine, um den Ausführenden zu kennzeichnen. Jede Aufgabe lässt sich noch in einzelne Aktionen zerlegen, weshalb eine weitere Tabelle namens tblAktionen mit einer 1:n-Beziehung an die Tabelle tblAufgaben angehängt wird. Hier finden sich einige Felder der Tabelle tblAufgaben wieder. Interessant ist hier vor allem das Feld Verbrauchte Zeit. Über die Summe der Zeiten aller Aktionen einer Aufgabe lässt sich ermitteln, ob die in der Tabelle tblAufgaben gemachte Angabe über die erwartete Dauer realistisch war oder nicht und wo es gegebenenfalls gehakt hat.

Abbildung 2.80: Datenmodell einer Aufgabenverwaltung

Nächster Abschnitt:

2.7.11 Projektzeitverwaltung

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.