Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

2.7.12 Kunden und Weihnachtsgeschenke

2.7.13 Fahrtenbuch

Ein Fahrtenbuch zu führen, ist eigentlich kein Problem. Man fährt, trägt seinen Namen, die Strecke und ein paar weitere Informationen ein und schon ist man fertig. Arbeit hat dann derjenige, der die im Fahrtenbuch enthaltenen Informationen für den Arbeitgeber oder das Finanzamt auswerten muss.

Einfacher geht das mit einem elektronischen Fahrtenbuch - natürlich auf Access-Basis. Die Tabelle tblFahrten umfasst den größten Teil der benötigten Informationen. Sie enthält zwei Verknüpfungen zu den Lookup-Tabellen tblFahrer und tblNutzungsarten und ist per 1:n-Beziehung mit der Tabelle tblFahrzeuge verknüpft. Diese sorgt dafür, dass das Datenmodell mehr als ein Fahrzeug verträgt und Fahrtenbücher für einen beliebig großen Fuhrpark verwalten kann (siehe Abbildung 2.83). In Zusammenhang mit den Fahrzeugen sind noch weitere Informationen interessant: Zum Beispiel Ausgaben für Reparaturen, Autowäsche und sonstiges Zubehör. Unter Ausgaben fallen eigentlich auch die Tankvorgänge. Wegen der vielen speziellen Informationen werden diese allerdings in einer eigenen Tabelle namens tblTankvorgaenge gespeichert. Zu diesen Informationen zählen das Datum, der Kilometerstand, die Anzahl Liter und der Preis je Liter. Durch das Boolean-Feld Vollgetankt lässt sich später der durchschnittliche Verbrauch zwischen mehreren Vollbetankungen ermitteln.

Achtung: Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, künftig mit einem per Rechner erstellten Fahrtenbuch beim Finanzamt vorstellig zu werden, erkundigen Sie sich dort auf jeden Fall vorher, welche Bedingungen dabei genau zu erfüllen sind.

Abbildung 2.83: Datenmodell eines Fahrtenbuchs

Beispiele auf CD: Sie finden alle Code-Beispiele dieses Kapitels auf der Buch-CD unter \Kap_02\TabellenUndDatenmodellierung.accdb. Die Datenbankdatei enthält auch alle für die Beispiele verwendeten Tabellen.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Rezeptverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Adressverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Bestellverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\CD-Verwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Projektverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Mitarbeiterverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Literaturverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Vereinsverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Urlaubsverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Aufgabenverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Projektzeitverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Praesenteverwaltung.accdb.

Beispieldatenbank: Eine Datenbank mit vorbereitetem Datenmodell finden Sie auf der Buch-CD unter \Kap_02\Fahrtenbuch.accdb.

Nächster Abschnitt:

3 Abfragen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.