Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

4.1.4 Hilfreiche Funktionen für den Formularentwurf

4.1.5 Sonstige Neuerungen

Es gibt noch einige weitere kleine Neuheiten, die eine Erwähnung wert sind.

Alternierender Hintergrund in Datenblättern

Access 2007 bietet die Möglichkeit, die Datenblattansicht von Tabellen, Abfragen und Formularen mit einer alternierenden Hintergrundfarbe zu versehen. Eine Access-weite Option finden Sie in den Access-Optionen unter Datenblatt|Standardfarben|Alternative Hintergrundfarbe. Den Effekt können Sie sich in zahlreichen Abbildungen dieses Kapitels ansehen. Wenn Sie eine individuelle Färbung für einzelne Objekte vornehmen möchten, verwenden Sie in der Datenblattansicht den Ribbon-Eintrag Start|Schriftart|Alternative Füllung/Hintergrundfarbe. Alternativ können Sie dies auch mit VBA erreichen; die passenden Eigenschaft heißt DatasheetAlternateBackColor.

Steuerelemente mit Abstand

Mit den folgenden vier Eigenschaften stellen Sie den Abstand von Steuerelementen zur nächsten Gitternetzlinie in einem der Layouts Tabelle oder Geschachtelt fest. Die Eigenschaften sind für fast alle Steuerelemente verfügbar:

  • Textabstand oben ( TopPadding)
  • Textabstand unten ( BottomPadding)
  • Textabstand links ( LeftPadding)
  • Textabstand rechts ( RightPadding)
  • Steuerelemente verankern

    Mit dem Ribbon-Eintrag Anordnen|Schriftgrad|Anker können Sie Steuerelemente mit dem Seitenrand des Formulars verankern (fragen Sie nicht, warum diese Funktion aktuell in der Gruppe Schriftgrad zu finden ist). Alternativ stellen Sie die Eigenschaften Horizontaler Anker ( HorizonalAnchor) und Vertikaler Anker ( VerticalAnchor) des betroffenen Steuerelements ein. Die Standardeinstellungen sind Links für den horizontalen Anker und Oben für den vertikalen Anker. Das bedeutet, dass sich das Steuerelement beim Vergrößern oder Verkleinern des Formulars nicht ändert.

    Wie sich die unterschiedlichen Einstellungen auswirken, probieren Sie am besten selbst aus - und zwar in der Layoutansicht, die dafür perfekt geeignet ist. Einen guten Eindruck vermittelt das Beispiel in Abbildung 4.14 und Abbildung 4.15.

    Beschriftung der Navigationsleiste

    Links von der Navigationsleiste von Formularen können Sie von nun an einen Text anzeigen. Diesen legen Sie mit der Eigenschaft Navigationsbeschriftung fest (in VBA: NavigationCaption). Abbildung 4.16 zeigt ein Beispiel für eine auf diese Weise beschriftete Navigationsleiste. Da die Länge begrenzt und die Anzeige unauffällig ist, scheint der Nutzen dieser Funktion eingeschränkt zu sein.

    Abbildung 4.14: Verankerte Elemente eines Formulars im normalen ...

    Abbildung 4.15: ... und im vergrößerten Zustand

    Abbildung 4.16: Die Beschriftung der Navigationsleiste darf nicht sehr lang sein

    Wenn Sie den Benutzer mit der Beschriftung unbedingt auf die Navigationselemente aufmerksam machen möchten, stellen Sie für die Eigenschaft Zeitgeberintervall des Formulars den Wert 500 ein und hinterlegen für die Ereigniseigenschaft Bei Zeitgeber die folgende Routine:

    Private Sub Form_Timer()
        Static bol As Boolean
        bol = Not bol
        If bol Then
            Me.NavigationCaption = "Hier navigieren!->"
        Else
            Me.NavigationCaption = "->Hier navigieren!"
        End If
    End Sub

    Listing 4.1: Wechselnde Navigationsleistenbeschriftungen per Zeitgeber

    Dies lässt die Beschriftung »Hier navigieren« hin- und herspringen. Beachten Sie, dass die verwendeten Zeichen immer die gleiche Breite einnehmen, sonst springt auch die eigentliche Navigationsleiste hin- und her. (Kleiner Tipp: Nehmen Sie nicht alles ernst, was in diesem Buch geschrieben steht.)

    Formular-Ribbon

    Sie können für jedes Formular eine der in der Datenbank gespeicherten Ribbon-Definitionen festlegen. Damit können Sie beispielsweise dafür sorgen, dass bei Aktivierung eines Formulars nur formularspezifische Ribbon-Elemente angezeigt werden oder einfach das Ribbon um ein spezielles Tab-Element für das Formular erweitern. Sie legen das Ribbon mit der Formular-Eigenschaft Name der Multifunktionsleiste (unter VBA: RibbonName) fest. Dies funktioniert nicht bei Popup- und geteilten Formularen. Weitere Informationen zum Thema Ribbons finden Sie in Kapitel 12, »Ribbons«.

    Autoformat

    Sie können mit Access 2007 eigene Autoformate definieren. Das heißt, dass Sie das Format der einzelnen Steuerelementtypen in einem Formular und das Format des Formulars selbst einmal festlegen und dann die Einstellungen in Form eines Autoformats speichern.

    Den passenden Ribbon-Eintrag finden Sie im Formular- oder Berichtsentwurf oder der passenden Layoutansicht unter Anordnen|Autoformat. Klappen Sie die Gallerie auf und wählen Sie den untersten Eintrag Autoformat-Assistent aus. Hier klicken Sie auf Anpassen, wählen im folgenden Dialog die erste Option zum Erstellen eines neuen Autoformats aus und klicken auf OK. Dann nur noch den Namen für das Autoformat eingeben und fertig ist das Autoformat. Dieses können Sie dann für alle weiteren Formulare anwenden.

    Nächster Abschnitt:

    4.1.6 Formular vorlage

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.