Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

4.5.6 n:1-Beziehungen

4.5.7 1:n-Beziehungen

1:n-Beziehungen trifft man während des Entwicklerlebens vermutlich am häufigsten an, vor allem, wenn man n:1-Beziehungen auch darunter einstuft.

Ein klassisches Beispiel für eine 1:n-Beziehung sind Projekte und Kunden, wobei die Projekte in der Detailtabelle und die Kunden in der Mastertabelle gespeichert werden (siehe Abbildung 4.34).

Abbildung 4.34: 1:n-Beziehung zwischen Projekten und Kunden

Die Gestaltung des Formulars für die Anzeige der Projekte entspricht vom Aufbau her dem Formular aus Abbildung 4.34 - es enthält die Daten zum jeweiligen Projekt und der Kunde kann mit einem Kombinationsfeld ausgewählt werden.

Interessanter ist die Darstellung eines Kunden und seiner Projekte. Der Kunde wird dabei wie in Abschnitt 4.5.1, Teilabschnitt »Detailansicht einfacher Daten in Formularen« angezeigt. Zusätzlich sollen aber nun die Projekte des Kunden im Überblick dargestellt werden - und dazu gibt es wiederum verschiedene Möglichkeiten. Auch diese Möglichkeiten kennen Sie bereits - wenn auch in vereinfachter Form - aus den Abschnitten 4.5.2, »Einfache Daten in der Übersicht mit Endlosformularen«, 4.5.3, »Einfache Daten in der Übersicht als Datenblatt«, 4.5.4, »Daten in der Übersicht als Listenfeld« und 4.13, »Geteilte Formulare«.

Dabei müssen Sie in diesem Fall sowohl das Endlosformular als auch die Datenblattansicht in ein Unterformular ausgliedern; lediglich das Listenfeld können Sie direkt in das Kunden-Formular integrieren.

Verknüpfte Daten direkt bearbeiten oder nicht?

Welche Variante Sie verwenden, hängt zunächst einmal davon ab, ob Sie die verknüpften Daten - also die Projekte - direkt im Kundenformular bearbeiten möchten oder nicht. Falls ja, verwenden Sie ein Unterformular mit den Projekten in einem Endlosformular oder der Datenblattansicht, ansonsten entscheiden Sie sich für ein Unterformular mit dem Recordset-Typ Snapshot oder ein Listenfeld.

Da die Unterformular-Varianten technisch ähnlich sind und beide in einfacher Form bereits ausführlich erläutert wurden, soll hier nur eine der beiden Möglichkeiten beschrieben werden - die etwas einfacher zu realisierende Datenblattansicht.

Nächster Abschnitt:

4.5.8 1:n-Beziehung per Unterformular und Datenblattansicht

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.