Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

3.12 Reflexive m:n-Beziehungen

4 Formulare

Formulare sind das wichtigste Element der Benutzeroberfläche von Access-Anwendungen. Sie sorgen dafür, dass der Benutzer bei der Dateneingabe nicht mit ellenlangen Tabellen oder Abfragen mit Tausenden von Datensätzen hantieren muss, sondern die Daten übersichtlich dargestellt bekommt - je nach Anforderung als Liste oder Detailansicht.

Mit Kombinationsfeldern, Listenfeldern und Unterformularen lassen sich auch die Daten verknüpfter Tabellen problemlos darstellen.

Der große Vorteil von Access-Formularen gegenüber denen von Visual Basic oder den .NET-Programmiersprachen liegt in den speziellen Funktionen für die Verwendung mit Tabellen und Abfragen als Datensatzquelle. Diese Techniken sind mit dafür verantwortlich, dass Access heute das am weitesten verbreitete Datenbank-Managementsystem für Windows-Rechner ist.

Abgerundet wird dies durch die Möglichkeit, Formulare und die enthaltenen Steuerelemente zu programmieren und dabei die zahlreichen Ereignisse zu nutzen.

In diesem Kapitel erfahren Sie zunächst, welche Neuerungen Access 2007 in Zusammenhang mit Formularen mitbringt und erhalten eine kleine Einführung in Formulare. Dann geht es ans Eingemachte: Sie lernen, wie Sie Daten auf Basis einzelner oder verknüpfter Tabellen in Abfragen darstellen können und wie Sie VBA zur Realisierung wichtiger Funktionen wie etwa zur Suche von Datensätzen verwenden.

Das folgende Kapitel geht dann genauer auf die verschiedenen Steuerelemente ein, die Sie in Formularen einsetzen können. Dort geht es nicht nur um die Standardsteuerelemente von Access, sondern auch um Steuerelemente wie das ListView-, TreeView- oder ImageList-Steuerelement.

Da alle in diesem Kapitel beschriebenen Funktionen mehr oder weniger den Einsatz von VBA und Ereigniseigenschaften von Formularen und Steuerelementen benötigen, finden Sie zunächst eine Beschreibung der wichtigsten Ereignisse und ihre Abfolge für das Formular selbst und einige Steuerelemente.

Nächster Abschnitt:

4.1 Formulare in Access 2007

Abschnitte dieses Kapitels:

4.1 Formulare in Access 2007

4.2 Formulare öffnen

4.3 Ereignisse in Formularen und Steuerelementen

4.4 Ereignisse von Steuerelementen

4.5 Abbildung verschiedener Beziehungsarten

4.6 Von Formular zu Formular

4.7 Besonderheiten von Unterformularen

4.8 Eingabe validierung

4.9 Suchen in Formularen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.