Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

5.2 Schaltflächen

5.3 Kombinationsfelder

Den Inhalt von Kombinationsfeldern können Sie ab jetzt per eingebautem Dialog editieren, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Erstens muss das Kombinationsfeld ungebunden sein, zweitens darf die Wertliste nur eine Spalte haben und drittens muss die Eigenschaft Wertlistenbearbeitung zulassen ( AllowValueListEdits) den Wert Ja haben. Für ein Standardkombinationsfeld müssen Sie dazu nur die Eigenschaft Herkunftsart ( RowSourceType) auf Wertliste einstellen. Abbildung 5.6 zeigt die Schaltfläche, die beim Ausklappen des Kombinationsfeldes erscheint.

Abbildung 5.6: Ein (noch) leeres Kombinationsfeld

Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie den Dialog aus Abbildung 5.7. Dort können Sie Einträge hinzufügen (jeden in eine Zeile) und einen Standardwert festlegen. Damit ändern Sie allerdings eine Eigenschaft und damit auch den Entwurf des Formulars - was bedeutet, dass Sie beim Schließen das Speichern des Formulars bestätigen müssen. Sie können dies umgehen, indem Sie das Formular mit einer eigenen Schaltfläche schließen, deren Beim Klicken-Ereignisprozedur die folgende Zeile enthält:

Docmd.Close acForm, Me.Name, acSaveYes

Abbildung 5.7: Bearbeiten der Wertliste eines Formulars

Das Erweitern einer Wertliste von Kombinationsfeldern und Listenfeldern ist somit in einer Runtime-Version der Datenbank nicht verfügbar; hier müssen Sie eine eigene Lösung programmieren.

Nächster Abschnitt:

5.3.1 Wertliste erben

Unterabschnitte des aktuellen Abschnitts:

    5.3.1 Wertliste erben

    5.3.2 Formular zum Bearbeiten anzeigen

    5.3.3 Wachsen und Schrumpfen

    5.3.4 Hyperlinks

    5.3.5 Mehrwertige Felder

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.