Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

5.9 Weitere Steuerelementeigenschaften

5.9.1 Steuerelemente verankern

Eine der interessantesten Neuerungen von Access 2007 ist das Verankern von Steuerelementen: Damit ist die Ereigniseigenschaft Bei Größenänderung quasi obsolet, zumindest was das Anpassen der Steuerelementgröße angeht. Die Abbildungen 5.16 und 5.17 zeigen, wie sich die verankerten Steuerelemente eines Formulars bei einer Größenänderung des Formulars mit verändern.

Abbildung 5.16: Ein Formular mit verankerten Steuerelementen im Ausgangszustand ...

Abbildung 5.17: ... und im vergrößerten Zustand

Das Verankern der Steuerelemente können Sie über die Benutzeroberfläche oder per VBA vornehmen. In der Benutzeroberfläche finden Sie die passenden Schaltflächen des Ribbons nach Aktivieren des betroffenen Steuerelements in der Entwurfsansicht im Bereich Anordnen|Schriftgrad|Anker (fragen Sie nicht, was das mit dem Schriftgrad zu tun hat ...). Hier können Sie auswählen, wie ein Objekt verankert und wohin es sich ausdehnen soll. Im Eigenschaftsfenster legen Sie die notwendigen Einstellungen mit den Eigenschaften Horizontaler Anker und Vertikaler Anker (VBA: HorizontalAnchor und VerticalAnchor, Werte: acHorizontalAnchorLeft (0), acHorizontalAnchorRight (1) und acHorizontalAnchorBoth (2) für den horizontalen Anker, acVerticalAnchorTop (0), acVerticalAnchorBottom (1), acHorizontalAnchorBoth (2)) fest.

Dazu eine kurze Erläuterung: Wenn Sie Horizontaler Anker für ein Steuerelement auf Links und Vertikaler Anker auf Oben festlegen, tut sich beim Ändern der Formulargröße gar nichts. Stellen Sie Horizontaler Anker auf Rechts ein, bewegt sich das Steuerelement beim Vergrößern der Breite entsprechend nach rechts. Die Einstellung Beide sorgt dafür, dass der Abstand vom linken und vom rechten Rand gleich bleibt und das Steuerelement seine Breite entsprechend dem Formular anpasst.

Gleiches gilt für das vertikale Verankern: Oben bedeutet, dass der obere Rand des Steuerelements auf jeden Fall seine vertikale Position beibehält. Unten heißt, dass das Steuerelement sich mit dem unteren Formularrand nach unten bewegt, und die Einstellung Beide führt zum Vergrößern der Höhe des Steuerelements. Eine Vergrößerung der Breite oder Höhe erfolgt übrigens nicht proportional zur Vergrößerung des Formulars, sondern absolut - das heißt, wenn Sie das Formular um zwei Zentimeter verbreitern, wirkt sich das im gleichen Maße auch auf Steuerelemente aus, für die Sie Horizontaler Anker auf Beide eingestellt haben. In den Formularen frmListenfeldMehrfachauswahl und frmListViewMitDetaildaten der Beispieldatenbank finden Sie weitere Beispiele für das Verankern von Steuerelementen.

Nächster Abschnitt:

5.9.2 Layout oder nicht?

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.