Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

5.10.2 Eigenschaften des TreeView-Steuerelements

5.10.3 Erzeugen eines Baumes

Die wichtigste Methode beim Erzeugen eines Baumes im TreeView-Steuerelement ist die Add-Methode des Node-Elements. Die Methode erwartet sechs Parameter, die allesamt optional sind:

  • Relative: Erwartet den Index (Datentyp Integer) oder Schlüssel (String) eines Knotens, zu dem der neue Knoten in einer bestimmten Beziehung stehen soll.
  • Relationship: Beziehung, in der der neue und der unter Relative angegebene Knoten stehen. Mögliche Werte: tvwChild, tvwFirst, tvwLast, tvwNext, tvwPrevious.
  • Key: Zeichenfolge als Schlüssel des neuen Knotens. Dient zum Referenzieren des Knotens und muss zwingend mit einem Buchstaben beginnen.
  • Text: Angezeigter Text
  • Image: Index eines Symbols, das vor dem Text angezeigt wird, wenn die Einstellung der Style-Eigenschaft des TreeView-Objekts dies erlaubt. Weitere Informationen zur Verwendung von Symbolen in TreeView-Objekten finden Sie weiter unten.
  • SelectedImage: Index eines Symbols, das statt des unter Image angegebenen Symbols angezeigt wird, wenn der Knoten markiert ist.
  • Alle Eigenschaften können Sie nach dem Erzeugen des Knotens per VBA ändern. Wenn Sie beim Erzeugen noch gar keine Eigenschaften zuweisen möchten (etwa aus Gründen der Übersicht), können Sie einfach die folgende Anweisung verwenden:

    objTreeView.Nodes.Add

    Wenn Sie, wie weiter oben beschrieben, ein Formular mit einem TreeView-Steuerelement angelegt, dieses in ctlTreeView umbenannt und ein entsprechendes Objekt im Formularmodul deklariert und instanziert haben, können Sie direkt das erste Element im TreeView anlegen. Dazu erweitern Sie einfach das obige Listing wie folgt. Beachten Sie, dass die Eigenschaften Key und Text direkt beim Anlegen mit den entsprechenden Werten gefüllt werden:

    Private Sub Form_Load()
        Set objTreeView = Me.ctlTreeView.Object
        With objTreeView
            .Nodes.Add , , "tvw01", "Erster Knoten"
        End With
    End Sub

    Listing 5.10: Anlegen des ersten Elements

    Öffnen Sie das Formular, das nun wie in Abb. 5.24 aussehen sollte.

    Abbildung 5.24: Ein einfaches Beispiel für ein TreeView-Steuerelement

    Mit der leicht erweiterten Fassung aus folgendem Listing legen Sie drei Unterelemente an, die wie in Abbildung 5.25 angeordnet sind. Die Routine löscht alle Elemente, bevor es diese neu anlegt, da das Schreiben von zwei Elementen mit gleichem Key-Wert einen Fehler auslöst. Bevor Sie die Unterelemente sehen, müssen Sie noch doppelt auf das Wurzelelement klicken.

    Private Sub Form_Load()
        With objTreeView
             .Nodes. Clear
            'Basisknoten anlegen
            .Nodes.Add , , "tvw01", "Erster Knoten"
            'Knoten unterhalb des Basisknotens anlegen
            .Nodes.Add "tvw01", tvwChild, "tvw0101", "Erster Unterknoten"
            'Knoten hinter einem existierenden Knoten anlegen
            .Nodes.Add "tvw0101", tvwNext, "tvw0102", "Zweiter Unterknoten"
            'Knoten als ersten Knoten in der Ebene des angegebenen Knoten
            'anlegen
            .Nodes.Add "tvw0101", tvwFirst, "tvw0100", "Nullter Unterknoten"
        End With
    End Sub

    Listing 5.11: Anlegen von Wurzel- und drei Child-Elementen

    Abbildung 5.25: TreeView mit Knoten auf zwei Ebenen

    Nächster Abschnitt:

    5.10.4 Stil einstellen

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.