Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

6.1 Berichte erstellen

6.1.1 Anlegen eines Berichts

Access liefert einige Ribbon-Einträge, über die Sie Berichte erstellen können. Wenn Sie etwa den Eintrag Erstellen|Berichte|Bericht verwenden möchten, um einen einfachen Bericht zu erstellen, müssen Sie zuvor eine Tabelle oder Abfrage mit den anzuzeigenden Daten auswählen. Access erstellt dann einen Bericht, den Sie schnell durch Auswählen eines der zur Verfügung stehenden Autoformate (Ribbon-Eintrag Format|Autoformat) anpassen können. Wenn Sie einen solchen Bericht erstellen, öffnet Access diesen in der Layoutansicht. Da kommt schon ein wenig Excel-Feeling auf, wenn der Bericht mit gestrichelten Linien andeutet, welche Informationen auf welcher Seite ausgedruckt werden - davon abgesehen ist das aber sehr hilfreich, um die Felder auf das richtige Maß zu stutzen (siehe Abbildung 6.1). Mehr zur Layoutansicht lesen Sie weiter unten.

Abbildung 6.1: Ein automatisch erstellter Bericht in der Layoutansicht

Der Assistent zum Anlegen von Berichten hat sich im Vergleich zu den Vorgängerversionen nicht wesentlich geändert; probieren Sie ihn einfach aus und entscheiden Sie, ob Sie Ihre Berichte lieber damit oder von Hand erstellen möchten. Beachten Sie dabei, dass der Assistent immer ein Bild im Berichtskopf einbettet, das eine Menge Speicherplatz braucht.

Wenn Sie lieber selbst Hand anlegen, klicken Sie einfach auf den Ribbon-Eintrag Erstellen|Berichte|Berichtsentwurf. Sie erhalten dann einen leeren Bericht in der Entwurfsansicht, den Sie von Grund auf neu gestalten können.

Im ersten Schritt wählen Sie eine Tabelle, Abfrage oder einen SQL-Ausdruck als Datensatzquelle für den Bericht aus oder stellen die Daten in einer neuen Abfrage zusammen. Anschließend ziehen Sie die gewünschten Felder aus der Feldliste (Ribbon-Eintrag Entwurf|Tools|Vorhandene Felder hinzufügen) in den Berichtsentwurf. Weiter unten erfahren Sie, in welche Bereiche des Berichts welche Daten gehören, und Abschnitt 4.1.1 des Kapitels »Formulare« liefert weitere Informationen über die Feldliste.

Natürlich können Sie wie in Formularen auch andere Steuerelemente als die beim Hinzufügen von Elementen der Feldliste entstehenden Textfelder und sonstige einfache Steuerelemente hinzufügen, indem Sie diese im Ribbon-Bereich Entwurf|Steuerelemente markieren und anschließend dem Entwurf hinzufügen.

Diese können Sie anschließend durch Festlegen entsprechender Eigenschaften wie Steuerelementinhalt oder Datensatzherkunft an die dem Bericht zugrunde liegenden Daten oder auch an andere Datenquellen binden.

Nächster Abschnitt:

6.1.2 Vereinfachtes Layouten

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.