Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

6.1.9 Gruppieren und sortieren

6.2 Berichte anzeigen

Die Anzeige von Berichten erfolgt meist über die DoCmd.OpenReport-Methode. Die Methode hat folgende Parameter (hier nur mit den gebräuchlichsten Konstanten):

  • ReportName: Name des anzuzeigenden Berichts
  • View: Ansicht beim Öffnen ( acViewPreview: Seitenansicht, acViewNormal: Drucken, acViewDesign: Entwurfsansicht, acViewLayout: Layoutansicht, acViewReport: Berichtsansicht)
  • FilterName: Name einer Abfrage auf Basis der Datensatzquelle
  • WhereCondition: Teil einer Abfrage hinter der WHERE-Klausel zum Einschränken der enthaltenen Daten
  • WindowMode: Fenstereigenschaften ( acDialog: modales Fenster, acWindowNormal: Standard, acIcon: minimiert, acHidden: nicht sichtbar)
  • OpenArgs: Öffnungsargument, mit dem zusätzliche Informationen übergeben werden können (Datentyp Variant)
  • Die Parameter können Sie entweder in der angegebenen Reihenfolge durch Kommata getrennt eingeben. Wenn Sie einen Parameter nicht benötigen, lassen Sie diesen einfach weg, ohne aber die Anzahl der Kommata zu verändern. Hinter dem letzten verwendeten Parameter brauchen Sie allerdings keine Kommata mehr anzuhängen.

    Alternativ können Sie mit »benannten Argumenten« arbeiten. Dabei geben Sie den Parameternamen gefolgt von Doppelpunkt und Gleichheitszeichen sowie dem Wert an (in einer Zeile):

    DoCmd.OpenReport "rptKalenderdaten", View:=acViewPreview, FilterName:="qryKalenderdaten"

    Zwischen Parameter und Wert dürfen sich keine Leerzeichen befinden. Die Reihenfolge bei der Verwendung benannter Parameter ist beliebig.

    Besonderheit beim Öffnen von Berichten aus modal geöffneten Formularen

    Wenn ein Formular, von dem aus Sie etwa per Schaltfläche einen Bericht anzeigen möchten, mit dem Parameter WindowMode:=acDialog, also als modaler Dialog geöffnet wurde, müssen Sie auch den Bericht als modales Fenster öffnen. Anderenfalls wird der Bericht direkt im Hintergrund des Formulars angezeigt und Sie können nicht auf diesen zugreifen.

    Nächster Abschnitt:

    6.3 Filtern und sortieren

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.