Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

6.5.6 Beim Formatieren: Layout anpassen

6.5.7 Beim Drucken

Das Beim Drucken-Ereignis wird für jeden Bereich mindestens einmal, und zwar nach dem Beim Formatieren-Ereignis, ausgelöst. Es kann also auf fertig formatierte Elemente zugreifen, was sich die folgenden Beispielprozeduren zu Nutze machen.

Tabelle mit Gitternetzlinien

Wenn Sie eine Tabelle im Excel-Stil mit Gitternetzlinien drucken möchten, müssen Sie nicht jedes Strichlein einzeln ziehen, sondern können sich der bereits weiter oben vorgestellten Line-Methode bedienen (nochmal zur Erinnerung: Sie können auch eines der in Abschnitt 6.1.2, »Vereinfachtes Layouten« vorgestellten Layouts verwenden und dieses komfortabel mit einem Gitternetz versehen. Wenn Sie aber was Individuelles brauchen ...). Bauen Sie den Detailbereich des zu bearbeitenden Berichts wie in Abbildung 6.19 auf. Es ist empfehlenswert, zwischen oberem und unterem Rand sowie zwischen den Steuerelementen ein Pixel Platz zu lassen.

Abbildung 6.19: Dieser Bericht soll hinter Gitter

Die folgende Ereignisprozedur durchläuft in der For Each-Schleife alle Steuerelemente des Detailbereichs mit Ausnahme des letzten Steuerelements. Es legt rechts neben jedem Steuerelement eine Linie an, die am rechten oberen Eckpunkt des Steuerelements beginnt und am linken unteren Eckpunkt endet. Damit sind bereits Trennstriche zwischen den einzelnen Steuerelementen vorhanden. Mit der folgenden Line-Anweisung zieht die Routine einen Rahmen um den kompletten Detailbereich. Das Ergebnis sieht schließlich wie in Abbildung 6.20 aus.

Private Sub Detailbereich_Print(Cancel As Integer, PrintCount As Integer)
    Dim ctl As Control
    For Each ctl In Me.Section(acDetail).Controls
        If Not ctl.Name = "Auslaufartikel" Then
            With ctl
                Me.Line (.Left + .Width, 0)-(.Left + .Width, Me.Height),0,B
            End With
        End If
    Next
    With Me
        Me.Line (0, 0)-(.Width, .Height), 0, B
    End With
End Sub

Listing 6.6: Bericht mit Gitternetzlinien versehen

Abbildung 6.20: Bericht mit Gitternetzlinien

Datensätze durchstreichen

Wenn Sie schon gerade Linien zeichnen: Wie wäre es, nicht mehr verfügbare Artikel einmal als durchgestrichene Datensätze im Bericht anzuzeigen (siehe Abbildung 6.21)? Verwenden Sie einfach folgende Prozedur, die ebenfalls durch das Ereignis Beim Drucken des Detailbereichs ausgelöst wird:

Private Sub Detailbereich_Print(Cancel As Integer, PrintCount As Integer)
    If Me!Auslaufartikel And Lagerbestand = 0 Then
        Me.Line (0, Me.Height / 2)-(Me.Width, Me.Height / 2)
    End If
End Sub

Listing 6.7: Durchstreichen von ausgegangenen Auslaufartikeln

Nächster Abschnitt:

6.6 Wichtige Eigenschaften von Berichten und Berichtsbereichen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.