Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

10.3.2 Prüfen, ob eine Tabelle vorhanden ist

10.3.3 Datensatzgruppe auf Basis einer Tabelle öffnen

Das Öffnen einer Datensatzgruppe erfolgt anders als unter DAO. Die Methode zum Öffnen ist keine Methode des übergeordneten Objekts (bei DAO das Database-Objekt), sondern eine Methode des ADO-Recordset-Objekts selbst. Die Open-Methode erwartet den Namen der zu öffnenden Tabelle oder Abfrage beziehungsweise einen SQL-Ausdruck, den Connection-String sowie zwei Parameter zur Angabe des Cursortyps und des Sperrmechanismus. Die Beschreibung der verschiedenen Möglichkeiten finden Sie im Anschluss an die Routine zum Öffnen einer Datensatzgruppe. Hier tritt offen zu Tage, weshalb es sich lohnt, bei der Variablendeklaration explizit die Bibliothek mit anzugeben, aus der die Objekte stammen: Wenn Sie das versäumt haben und die DAO-Bibliothek ist in der Liste der Verweise oberhalb der ADO-Bibliothek angeordnet, sucht die folgende Routine vergeblich die Open-Methode des Recordset-Objekts.

Public Sub DatensatzgruppeOeffnen()

    Dim cnn As ADODB.Connection
    Dim rst As ADODB.Recordset

    Set cnn = CurrentProject.Connection
    Set rst = New ADODB.Recordset

    rst.Open "tblUnternehmen", cnn, adOpenDynamic, adLockOptimistic

     With rst
        'etwas mit der Datenatzgruppe machen
    End With
    rst.Close
    Set rst = Nothing
    Set cnn = Nothing

End Sub

Listing 10.12: Öffnen einer Datensatzgruppe mit ADO

Das eigentliche Öffnen der Datensatzgruppe kann auch so erfolgen, wobei zunächst die Eigenschaften festgelegt werden und erst dann die Datensatzgruppe geöffnet wird:

rst. ActiveConnection = cnn
rst. LockType = adLockOptimistic
rst. CursorType = adOpenKeyset
rst.Open "tblUnternehmen"

Nächster Abschnitt:

10.3.4 Cursor-Typen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.