Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

11 Bilder und binäre Dateien

11.1 Bilder und Dateien als Anlage speichern

Die einfachste und naheliegendste Möglichkeit zum Speichern von Bildern bietet der neue Datentyp Anlage. Abbildung 11.1 zeigt eine Tabelle mit einem Anlage-Feld in der Entwurfsansicht.

Abbildung 11.1: Eine Tabelle mit einem Anlage-Feld in der Entwurfsansicht

In Aktion sieht dieser neue Felddatentyp wie in Abbildung 11.2 aus. Statt eines Feldnamens zeigt die Tabelle ein Büroklammer-Symbol an, das Sie aber durch die Angabe eines Wertes für die Eigenschaft Bezeichnung überschreiben können. Im Feld selbst sehen Sie das gleiche Symbol, gefolgt von einer in Klammern eingefassten Zahl. Diese gibt die Anzahl der enthaltenen Anhänge an. Klicken Sie doppelt auf das Feld, erscheint der Dialog Anlagen, mit dem Sie Folgendes erledigen können:

  • Anlagen hinzufügen
  • Anlagen entfernen
  • Eine Anlage öffnen
  • Eine Anlage aus dem Anlage-Feld auf der Festplatte speichern
  • Alle Anlagen auf der Festplatte speichern
  • Abbildung 11.2: Das Anlage-Feld in Aktion

    Diese Aktionen sind sämtlich selbsterklärend, weshalb das Buch an dieser Stelle nicht weiter darauf eingeht. Als Hinweis nur dies: Als Anlage können Sie beliebige Dateien aufnehmen, bis auf jene, die aus Sicherheitsgründen verboten sind und von Access blockiert werden. Dabei ist ausschließlich die Dateiendung von Belang. Welche Endungen das sind, erfahren Sie in der Onlinehilfe von Access unter Anlagen|Anfügen von Dateien|Referenzinformationen zu Anlage|Blockierte Dateiformate. Wie Sie später erfahren werden, lässt sich diese Limitierung mit VBA-Tricks umgehen (siehe Abschnitt 11.5.1, »Importieren von Dateien in Anlage-Felder«)

    Eigenschaften des Anlage-Steuerelements

    Das neue Anlage-Steuerelement finden Sie in der Entwurfsansicht von Formularen und Berichten im Ribbon Entwurf|Steuerelemente|Anlage (Büroklammer). Neben den üblichen Eigenschaften, die auch andere Steuerelemente besitzen, sind die folgenden erwähnenswert:

  • Standardbild (VBA: DefaultPicture): Laden Sie über diese Eigenschaft eine Bilddatei, die das Steuerelement standardmäßig anzeigen soll. Die Eigenschaft wirkt sich immer dann aus, wenn das Anlage-Feld des angezeigten Datensatzes leer ist - also auch beim Anlegen eines neuen Datensatzes.
  • Hintergrundart ( BackStyle): Kann die Werte Normal (1) oder Transparent (0) annehmen. Wenn Transparenz eingestellt ist, scheint der Formularhintergund durch transparente Bereiche von Bildern (32bit) durch.
  • Ereignis On Attachment Current ( AttachmentCurrent): Das Ereignis wird ausgelöst, wenn per Kontextmenü oder mit dem beim Klicken des Bildes erscheinenden Navigationsbar auf eine andere Anlage des Datensatzes geschaltet wird. Nützlich, weil damit etwa der Dateiname des aktuell angezeigten Bildes wie im folgenden Listing angezeigt werden kann:
  • Private Sub Bildanlage_AttachmentCurrent() Me! LBLFilename.Caption = Me!Bildanlage.FileName End Sub

    Die folgenden Eigenschaften stehen nur unter VBA zur Verfügung:

  • FileName: Dateiname der aktuell angezeigten Anlage
  • FileData: Binärdaten der aktuell angezeigten Anlage (Byte-Array)
  • AttachmentCount: Anzahl der im Datensatz gespeicherten Anlagen
  • CurrentAttachment: Index der aktuell angezeigten Anlage
  • PictureDisp (versteckte schreibgeschützte Eigenschaft): Gibt bei Bildanhängen das Picture-Objekt des aktuell angezeigten Bildes zurück. Dieses können Sie dann zur weiteren Verarbeitung in VBA verwenden.
  • Back, Forward: Mit diesen Methoden schalten Sie per VBA zwischen den einzelnen Anhängen eines Datensatzes um. Unter Zuhilfenahme der Eigenschaften AttachmentCount und CurrentAttachment können Sie diese Methoden dazu verwenden, um über selbst gebaute Navigationsschaltflächen zwischen den Bildern eines Datensatzes zu navigieren.
  • SizeToFit: Die Methode weist das Anlage-Feld an, sich den Ausmaßen des angezeigten Bildes anzupassen. Stellen Sie die Eigenschaft AutoHeight des Detailbereichs außerdem auf True, dann passt Access auch die Formulargröße dem Bild an.
  • Nächster Abschnitt:

    11.2 Bilder aus Anlage-Feldern in Formularen anzeigen

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.