Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

12.6.5 Kombinationsfelder II: Das dropDown-Element

12.6.6 Umschaltflächen

Mit Umschaltflächen lassen sich Stati festlegen - etwa, um Funktionen zu aktivieren oder zu deaktivieren (aktivierte Umschaltflächen sind standardmäßig orange).

In einem Ribbon sieht die Definition eines einfachen toggleButton-Elements so aus:

onAction="OnToggleAction"    getPressed="GetPressed"/>

Die passende Routine für das Attribut onAction stellt sich wie folgt dar:

Public Sub OnToggleAction(control As IRibbonControl, pressed As Boolean)
    If pressed = True Then
        MsgBox "Funktion aktiviert"
    Else
        MsgBox "Funktion deaktiviert"
    End If
    cancelDefault = False
End Sub

Listing 12.18: Beim Klick auf ein toggleButton-Element wertet diese Routine den Parameter pressed aus

Möglicherweise fällt Ihnen auf, dass hier nicht einfach die großgeschriebene Variante des Attributs als Prozedurname herhält. Das ist zwingend notwendig, wenn verschiedenartige Steuerelemente die gleiche Callback-Funktion aufrufen, die Syntax sich aber unterscheidet.

In diesem Fall verwendet man einfach unterschiedliche Funktionsnamen, die etwa den Namen oder die Bezeichnung des Steuerelements enthalten. Den Status des toggleButton-Steuerelements legt die folgende Routine fest.

Sie weist dem Parameter returnvalue entweder den Wert True oder False zu, wobei True dem gedrückten Zustand entspricht.

Public Sub GetPressed(control As IRibbonControl, ByRef returnvalue)
    returnvalue = True
End Sub

Listing 12.19: Ob ein toggleButton-Element beim Anlegen gedrückt oder nicht gedrückt ist, legt die durch getPressed ausgelöste Routine fest

Nächster Abschnitt:

12.6.7 Galerien

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.