Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

15.3.1 Anlegen eines Klassenmoduls

15.3.2 Benennen des Klassenmoduls

Das neue Klassenmodul erhält automatisch den Namen Klasse1 (außer, dieser Name ist bereits vergeben - dann wird statt der 1 die nächst höhere noch nicht verwendete Zahl angehängt). Diesen Namen ersetzen Sie natürlich durch eine sinnvollere Bezeichnung, die aus dem Präfix cls (im Gegensatz zum Präfix mdl für Standardmodule) und dem Singular des Namens des beschriebenen Objekts besteht. Im vorliegenden Fall soll ein Objekt mit den Eigenschaften und Methoden eines Kontos erzeugt werden, also vergeben Sie für das entsprechende Klassenmodul den Namen clsKonto.

Um den Modulnamen zu ändern, müssen Sie das Modul zunächst speichern (Strg + S). Im nun erscheinenden Speichern unter-Dialog tragen Sie dann den gewünschten Namen ein. Zum späteren Ändern des Namens eines Klassenmoduls gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Markieren Sie im Navigationsbereich den zu ändernden Eintrag und drücken Sie F2 oder
  • ändern Sie den Namen direkt im VBA-Editor, indem Sie das Eigenschaftsfenster aktivieren (F4) und dort die Änderung vornehmen.
  • Beide Varianten setzen das vorherige Speichern des Klassenmoduls voraus.

    Abbildung 15.1: Einfügen eines neuen Klassenmoduls

    Nächster Abschnitt:

    15.4 Eigenschaften einer Klasse

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.