Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

16.3.19 Löschen eines Datensatzes

16.3.20 Businesslogik und mehr

Dieses Beispiel zeigt, wie Sie zwei Pattern der objektorientierten Welt mit VBA und Access einsetzen - das Model View Controller-Pattern und das DAO-Pattern (wobei DAO hier auch Data Access Objects bedeutet, aber nichts mit der DAO-Bibliothek von Access zu tun hat) - diese Stichwörter nur für diejenigen, die sich genauer mit der Materie auseinandersetzen möchten.

Was bringt das Ganze nun? Immerhin geht hier eine Menge Code für eine Aufgabe drauf, die sonst mit wenigen Zeilen zu lösen wäre. Dafür erhalten Sie aber auch mehr Flexibilität und Übersicht. Sie können die Businessregeln komplett in der Business-Schicht versenken, was sich natürlich erst dann auszahlt, wenn Sie nicht nur mit einem, sondern mit mehreren Objekten, einer umfangreicheren Benutzeroberfläche und einem dementsprechenden Datenmodell arbeiten. Da die Datenschicht mehr einzelne Datenzugriffe auf die Backend-Datei erfordert als sonst üblich - zahlreiches Öffnen von Recordsets, häufiges Instanzieren von CurrentDB -, wird bei hohem Datenaufkommen und Mehrbenutzerumgebung auch die Performance der Anwendung gegenüber den gewohnten Verfahren leiden. Deshalb eignen sich mehrschichtige Anwendungen insbesondere für Access-Frontends, die mit einem SQL-Server-Backend zusammenarbeiten.

Die Validierung der Daten können Sie je nach Anforderung in die GUI-Schicht verfrachten oder in die Business-Schicht integrieren. Wenn Werte direkt nach der Eingabe in ein Textfeld auf ihre Gültigkeit geprüft werden sollen, macht eine entsprechende Validierung in der GUI-Schicht sicher Sinn. Geschäftsregeln, die sich auf einen größeren Zusammenhang beziehen und gegebenenfalls mehrere Projekte betreffen, lassen sich bestens in der Business-Schicht unterbringen.

Nächster Abschnitt:

16.3.21 Objektklassen und Datenzugriffsobjekte automatisch erstellen

© 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.