Warum noch ein Access-Buch?
Für wen ist das Buch?
Jetzt bestellen
+ direkter Download des eBooks!
Nur EUR 59,95!
Fehler gefunden?
Bitte melden!
Wünsche an das Buch?
Her damit!
Was denken die Leser über dieses Buch?
Lesen Sie aktuelle Rezensionen!
Kapitel des noch nicht veröffentlichten Buchs zum Downloaden, Probelesen und Kommentieren
Beispieldatenbanken
Zusätzliches Material

Das Buch im HTML-Format

Für unbestimmte Zeit bieten Addison-Wesley und André Minhorst den kompletten Inhalt des Buchs als Download an. Schauen Sie rein und informieren Sie sich über den Inhalt! Und wenn Ihnen das Buch nützlich erscheint und Sie glauben, dass Sie etwas gelernt haben oder durch das Gelesene sogar etwas Zeit und somit Geld bei Ihrer Arbeit einsparen konnten, können Sie sich ja beim Autor und beim Verlag revanchieren - beispielsweise durch den Kauf dieses Buchs.

Am schönsten wäre es natürlich, wenn Sie das Buch direkt hier bestellen - Sie erhalten das Buch dann direkt vom Verlag, und der Autor und Verlag haben dann noch mehr davon, als wenn Sie es anderswo kaufen.

Danke für Ihr Interesse!

17.9.5 Weitere Einstellungen

17.9.6 Projekt speichern

Damit Sie später noch wissen, welches Objekt welche Aufgabe hat, vergeben Sie nun sinnvolle Namen und speichern das komplette Projekt. Nennen Sie das Standardmodul mdlGlobal, die AddIn Class AddInDesigner und vergeben Sie für das Projekt den Namen VBEMenus (wobei VBE für Visual Basic Editor steht).

Anschließend speichern Sie das Projekt in einem Verzeichnis Ihrer Wahl. Die Speichernamen der einzelnen Objekte werden von den Bezeichnungen abgeleitet, die Sie vergeben haben - diese können Sie einfach übernehmen.

  • Die Vorarbeiten sind damit abgeschlossen. Sie können den Zwischenstand testen, indem Sie dem Modul des Add-In-Designers eine Anweisung zum Anzeigen eines Meldungsfensters hinzufügen, das Projekt und damit die .dll-Datei erstellen und die VBA-Entwicklungsumgebung aufrufen: Öffnen Sie das Codemodul des Add-In-Designers.
  • Wählen Sie im linken Kombinationsfeld des Codefensters den Eintrag AddinInstance aus. Die Prozedur AddinInstance_OnConnection wird automatisch angelegt.
  • Fügen Sie dieser Prozedur lediglich eine MsgBox-Anweisung mit dem gewünschten Text hinzu.
  • Kompilieren Sie das Projekt mit dem Menübefehl Datei|VBMenus.dll erstellen... (nach Murphy’s Gesetz ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Projekt sich nicht kompilieren lässt - gehen Sie in diesem Fall einfach noch einmal die Beschreibung durch).
  • Wenn die .dll-Datei erstellt wurde, öffnen Sie Access und rufen die VBA-Entwicklungsumgebung auf.
  • Wenn das Meldungsfenster wie geplant erscheint, ist bis hierhin alles in Ordnung - nun geht es mit der eigentlichen Funktionalität weiter.

    Nächster Abschnitt:

    17.9.7 Hinzufügen der Funktionen und Menüs

    © 2006-2008 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.